Lederpflege mal anders…

Es ist Winter, es ist kalt und die Liebste beim Frisör.

Was macht also der gelangweilte Detailer? Genau – er schrubbt das Sofa zuhause bei Mutti.

Das gute Stück ist 12 Jahre alt und wird alle 3 Monate mit einem Supermarktprodukt „gepflegt“.

Zuerst habe ich das Leder mit einer weichen Bürste abgebürstet und die Ritzen gesaugt damit ich keine neuen Kratzer mache. Im Anschluss eine Runde mit dem Finisk Kare #121 und der Colourlock Bürste gedreht. Damit es auch lange sauber bleibt gab es dann noch 2 Schichten vom Colourlock Lederprotector zum Schutz.

Jetzt kann das Weihnachtsfest kommen und die Gäste auf einem sauberen Sofa platznehmen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s