Touareg – Gib dir Mühe…

Nach 4 Wochen Dienstreise im Heimatland des Detailing nun endlich wieder ein Wochenende an der Maschine – dieses mal ein Touareg V6 TDI in Deepblack Perleffekr (auch wenn der uralte Lackstift im Handschuhfach mir was anderes erzählen wollte).

Ich hatte noch nie so ein Auto auf dem Hof stehen. Er war gewaschen, gesaugt und hätte so zu jeder Auslieferung im Autohaus ausgereicht. Meine Mutter hat mich gefragt was ich mit dem Wagen will – ist doch nichts dran. Aber es gibt immer was zu tun. Unter dem Strahler konnte man dem Lack seine 6 Jahre ansehen, Waschkratzer und hier und da natürlich ein kleiner Rempler der nicht ausbleibt.

Fangen wir mal mit den Rädern an. Der Felgenstern sah gut aus, allerdings scheint nicht jeder eine Bürste für das Felgenbett in der Garage zu haben 🙂 Reifen nicht vergessen sonst hält das Tyredressing nicht. Da mir die Felgen nach der ersten Runde nicht sauber genug waren gab es noch eine Dusche mit Flugrostentfernen.

Vom Waschen keine Bilder – nur ein Tipp: Steht ein Touareg mit Luftfederung auf eurem Hof – sucht den Knopf zum runterdrehen :o) Ich habe mich nach 10 Minuten gefragt warum ich nicht richtig an das Dach komme. Nach dem waschen einmal kneten und nach dem Motorraum sehen. In der Knete blieb kaum etwas zurück – Top Pflegezustand. Auch der Motorraum sah nicht schlecht aus – ging aber natürlich besser. Hyperdressing für die Kunststoffe und eine schnelle Runde Politur für den Lack auf der Innenseite.

Bevor der erste Tag zu Ende gehen sollte wollte ich noch sehen wie hart der Lack ist und habe den ersten Testspot auf der Haube gemacht. Also abkleben, Politur sauber durchfahren und dann…Foto vergessen. Also Auotoritätsbeweis: Menzerna 2200 auf orangen Lake Country Pad hat es gerichtet.

Da meine Tests so schnell zu Erfolg geführt haben habe ich beschlossen die vom Besitzer angemerkten Stellen vorzuschleifen und mit der Flex zu polieren.

Es ist nicht alles raus – aber es ist noch Lack drauf. Ich kenne Aufbereiter die jeden Kratzer bis aufs letzte ausschleifen – klar, sieht gut aus nur ist man dann bei der nächsten Aufbereitung schneller durch den Klarlack als man gucken kann.

Ein paar Stellen habe ich nachgetupft, ich hatte ja den richten Lackstift im Keller 🙂

Zeitsprung, ab in den Innenraum. Sauber. Ne, da finde ich was. 🙂 Wie sehen die Holme aus? Dichtungen? Klappen? Unter den Türen?

Gut, geht aber besser:

Pedale, Touchscreen usw. wurden natürlich nicht vergessen:

Nun ein kleiner Kampf – René vs. Touareg. Normalerweise reicht es die Einstiege mit Innenraumreiniger und einem Pinsel zu bearbeiten. Hier waren aber kleine Steine in den Ritzen – kein Problem nimmt man ein Zahnbürste – ok, geht auch nicht. Baue ich halt alles auseinander. Gab übrigs vier Einstiege… René 1- Touareg 0

Das Leder war ein wenig speckig aber keineswegs „abgewohnt“. Ein milder Reiniger von Lexol und die Pflege aus dem Lederzentrum Köln haben es wieder hingebogen.

Nun wieder ran an den Lack. Zuerst alles unangenehm mit dem Handpolierschwamm. Zwischen die Reling passte sogar nur ein Tuch. Des weiteren  habe ich noch den Kühler und die Türgriffmulden mit der Hand poliert.

 

Auf den anderen Flächen durfte die Maschine ran. Danach alles mit Menzerna Kontollreinger einsprühen damit die komplette Politur wieder abgetragen wird und die Versiegelung eine fettfreie Oberfläche vorfindet.

Zu den Bildern: Ich poliere natürlich nicht in der Sonne. Ich habe den Wagen aus der Garage gesetzt um zu sehen ob ich Hologramme in den Lack gefahren habe. Schön zu sehen auf den Bildern sind die Klavierlackleisten – wunderschön, bekommen aber von ansehen Kratzer.

Hier nun die Finishpics.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s